• Kirovsky Zavod produziert Turbokompressor für den weltgrößten dieselelektrischen Eisbrecher

    Kirov-Energomash wird einen Turbokompressor für den multifunktionalen Eisbrecher der neuen Generation anfertigen.

  • Lieferung von Ausrüstungen für AKW der Slowakei

    Das Energiemaschinenbauunternehmen Kirov-Energomash (ein Tochterunternehmen der Kirov-Gruppe) hat dem Auftraggeber Bauteile für die Reaktorblöcke von zwei Kernkraftwerken der Slowakischen Republik geliefert.

  • Kirovsky Zavod und ŠKODA TRANSPORTATION bilden Joint Venture

    Die russische Industrieholding und die tschechische Maschinenbaugesellschaft haben ein Abkommen über die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens für die Produktion von Elektrofahrzeugen unterzeichnet.

Starteite > Pressezentrum > Nachrichten

Nachrichten

25 Mai 2016, 0:00

"Club FORUM" Konferenz in St. Petersburg statt

Der „Club FORUM" wurde 1995 von Teilnehmern der Young-Leader-Seminare des Deutsch-Russischen Forums als Alumnivereinigung gegründet. Die Mitglieder des „Club FORUM" stehen in regelmäßigem Informations- und Erfahrungsaustausch und organisieren zwei mehrtägige Konferenzen pro Jahr, abwechselnd in Russland und in Deutschland. Seit der Gründung des Clubs hat sich unter den ehemaligen Teilnehmern ein weit verzweigtes Netzwerk beruflicher Kontakte und persönlicher Freundschaften entwickelt - ein Netzwerk, das möglicherweise die Zukunft der deutsch-russischen Beziehungen entscheidend mitprägen wird. Der Club hat 350 deutsche und russische Mitglieder mit Expertise aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Wissenschaft.

 

Das Programm umfasst den Austausch unter den Teilnehmern, die Erkundigung der Stadt, sowie Besuche der Unternehmen Siemens und Kirovsky Zavod, der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer und der Staatlichen Universität Sankt Petersburg. An der Konferenz nehmen vierzig Russen und Deutsche teil, die unterschiedliche Unternehmensbranchen, staatliche Strukturen, Verbände und Universitäten vertreten. Zwei Mitarbeiter des Direktorats für internationale Strategie und Business Development von Kirovsky Zavod, Oleg Bochtarev und Reinhold von Ungern-Sternberg, sind Mitglieder des „Club FORUM".

 

Am Morgen des 27. Mai besuchten die 35 Konferenzteilnehmer das Werksgelände von JSC „Kirovsky Zavod". Im Mittelpunkt der Führung standen zwei Produktionsbereiche des Metallurgie-Tochterunternehmens „Petrostal": Die Siemens-Martin-Öfen und die Walzstraße. Die Besucher erfuhren, dass das Metallurgiewerk in den letzten Jahren seine internationalen Kontakte nach Deutschland weiter entwickeln konnte, was sich positiv auf den Export ausgewirkt hat. Der schwache Rubel begünstigte den Export zusätzlich.

 

Nach der Besichtigung des Stahlwerkes fand eine Führung durch das Betriebsmuseum statt, wo den Gästen die 215-jahrige Geschichte des Unternehmens vorgestellt wurde. Am Ende des Besuchs waren die Mitglieder des „Club FORUMS" durch die Maßstäbe des Werkes und seine Bedeutung für die Geschichte Russlands stark beeindruckt und einige überlegen nun, die geschäftlichen Kontakte weiter zu entwickeln.

 

 

198097, Russland, St. Petersburg, Stachek Pr. 47

Telefon Auskunftsdienst: 702-04-09

Faxen: 252-04-16