• Kirovsky Zavod produziert Turbokompressor für den weltgrößten dieselelektrischen Eisbrecher

    Kirov-Energomash wird einen Turbokompressor für den multifunktionalen Eisbrecher der neuen Generation anfertigen.

  • Lieferung von Ausrüstungen für AKW der Slowakei

    Das Energiemaschinenbauunternehmen Kirov-Energomash (ein Tochterunternehmen der Kirov-Gruppe) hat dem Auftraggeber Bauteile für die Reaktorblöcke von zwei Kernkraftwerken der Slowakischen Republik geliefert.

  • Kirovsky Zavod und ŠKODA TRANSPORTATION bilden Joint Venture

    Die russische Industrieholding und die tschechische Maschinenbaugesellschaft haben ein Abkommen über die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens für die Produktion von Elektrofahrzeugen unterzeichnet.

Starteite > UNTERNEHMEN

UNTERNEHMEN

Das Kirow-Werk ist eines der bedeutendsten Industrieunternehmen im Nordwesten Russlands mit über 210-jähriger Geschichte.

 

Die historischen Hauptrichtungen des Kirow-Werkes sind die Herstellung von Bau- und landwirtschaftlichen Maschinen, Metallurgie, Energiemaschinenbau, Metallverarbeitung und mechanische Verarbeitung.

 

Die Haupt-Produktionsabteilungen des Werkes stellen Produkte für die Landwirtschaft, Brennstoff- und Energiekomplex, das Straßen-, Industrie- und Zivilbauwesen, die Öl- und Gasbranche, das Atomenergiewesen, das Militär, die Forst- und Kommunalwirtschaft, den Eisenbahn- und, Schiffbau her.

 

2009 wurde die offene Aktiengesellschaft JSC Kirovsky Zavod in die Liste der systembildenden Betriebe der Russischen Föderation aufgenommen.

 

Das Kirow-Werk hat eine gut entwickelte betriebliche Infrastruktur. Der Standort in Sankt Petersburg zeichnet sich durch gute Erreichbarkeit und bequeme Logistik, direkten Zugang zum Finnischen Meerbusen und zur Ostsee sowie ein internes Eisenbahn- und Straßennetz mit einer Gesamtlänge von rund 50 km aus. Dies ermöglicht dem Betrieb, Güterzüge auf dem Werksgelände in alle Richtungen der Russischen Föderation und Auslands vorzubereiten und zu empfangen.

 

Gegenwärtig wird zur Qualitätssicherung der hergestellten Produktion und zur Befriedigung der Kundenwünsche eine systematische Herangehensweise verwendet. Um sie umzusetzen, betreibt das Werk ein systematisches Qualitätsmanagements.

 

Zu den Stammkunden des Kirow-Werkes zählen führende russische und ausländische Unternehmen, darunter:

  • für Metallurgieproduktion: AutoWAZ, GAZ, MAZ (Weißrussland), Kamaz;
  • für Traktoren, Straßen- und Industrietechnik: Surgutneftegas, Tjumenagromasch, Rosagroleasing;
  • Energiemaschinenbau: Rosatom, das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation, Gasprom

 

Die fertige Produktion der Unternehmensgruppe wird in mehr als 20 Länder der Welt exportiert.

Im Kirow-Werk sind 6.500 Mitarbeiter tätig.

198097, Russland, St. Petersburg, Stachek Pr. 47

Telefon Auskunftsdienst: 702-04-09

Faxen: 252-04-16