• Kirovsky Zavod und ŠKODA TRANSPORTATION bilden Joint Venture

    Die russische Industrieholding und die tschechische Maschinenbaugesellschaft haben ein Abkommen über die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens für die Produktion von Elektrofahrzeugen unterzeichnet.

  • Lieferung von Ausrüstungen für AKW der Slowakei

    Das Energiemaschinenbauunternehmen Kirov-Energomash (ein Tochterunternehmen der Kirov-Gruppe) hat dem Auftraggeber Bauteile für die Reaktorblöcke von zwei Kernkraftwerken der Slowakischen Republik geliefert.

  • Kirovsky Zavod produziert Turbokompressor für den weltgrößten dieselelektrischen Eisbrecher

    Kirov-Energomash wird einen Turbokompressor für den multifunktionalen Eisbrecher der neuen Generation anfertigen.

Starteite > Pressezentrum > Nachrichten

Nachrichten

19 Juli 2012, 0:00

Traktor „Kirowez", eine der berühmtesten Industriemarken von Sankt Petersburg, wird 50

Am 18. Juli feierten die Kirow-Werke das 50-jährige Jubiläum des berühmten „Kirowez" K-700 und stellten die 6. Generation des legendären Traktors, den „Kirowez" K-9000 vor.

 

In den Ausstellungshallen des Petersburger Traktorenwerkes (Tochtergesellschaft der OAO Kirow-Werke) fand eine Veranstaltung, welche dem 50-jährigen Jubiläum des berühmten „Kirowez" gewidmet wurde, statt. An diesem Tag besuchten die Leiter der Verwaltung von Sankt Petersburg und Leningrader Gebiet, Vertreter der Händler und Partner der Kirow-Werke und viele Gäste aus ganz Russland das Werk. Die Teilnehmer konnten während der Führung durch das Werk die Werkshallen, in welchen die Traktoren vom Band laufen und die Ausstellungshallen in welchen die modernen „Kirowez"-Fahrzeuge ausgestellt sind, besichtigen. Das Highlight der Veranstaltung war die Präsentation der Serie K-9000, der neuen Generation der Traktoren.

 

Vor einem halben Jahrhundert, lief im Juli 1962 der erste „Kirowez" K-700 vom Band der Kirow-Werke. Der 220 PS starke Traktor war einer der ersten, der Großflächengeräte tragen konnte. Dank ihnen konnte die Effizienz der landwirtschaftlichen Arbeiten, im Vergleich zu den anderen Traktoren, um 2,5-3 Mal erhöht werden.

Heute sind die OAO Kirow-Werke der einzige russische Hersteller von schweren Radtraktoren für die Landwirtschaft, welcher den wachsenden Bedarf des russischen Marktes abdeckt. In den vergangenen 50 Jahren haben die Ingenieure des Werkes eine Reihe von hochtechnologischen Maschinen entwickelt, welche bis heute die gefragtesten russischen Traktoren in der Klasse der schweren Fahrzeuge bleiben.

 

Derzeit läuft noch die 5. Generation des berühmten „Kirowez" vom Band. Die Anforderungen an die Traktoren sind mit der zeit auch gewachsen. Wenn früher die Zuverlässigkeit und Effizient an erster Stelle standen, so steht heute der Komfort an einer der obersten Stellen. Und ihn bietet der „Kirowez" mit seinen bequemen ergonomischen Sitzen, Feinfederung und der Klimaanlage. Im Herbst schreiben die Kirow-Werke ein neues Kapitel ins Geschichtsbuch des legendären Traktors. Im September 2012 beginnt die Serienproduktion des „Kirowez" K-9000, der 6. Generation des Traktors.

 

Generaldirektor der OAO Kirow-Werke Georgij Semenenko:
„Wir schreiben die Geschichte des „Kirowez" weiter. Wie auch vor 50 Jahren sind die Kirow-Werke der einzige russische Hersteller von schweren Radtraktoren für die Landwirtschaft und decken über 50% des Bedarfes unseres Landes an landwirtschaftlichen Maschinen mit einer Leistung von über 300 PS ab. Unter der Marke „Kirowez" werden 15 Typen von Industriemaschinen hergestellt. Seit dem vergangenen Jahr setzt unser Unternehmen eine neue Entwicklungsstrategie, deren Ziel die Erweiterung des Angebots ist, um. Wir haben mit der SKD-Montage von neuen Straßenbau-, Kommunal- und Forstmaschinen begonnen und die Serienmodelle der landwirtschaftlichen Traktoren der Baureihe K-744R verbessert. Im 3. Quartal des laufenden Jahres beginnt die Serienproduktion des K-9000, der neuen Generation des „Kirowez". Dieser Traktor wurde bereits bei der Landwirtschaftlichen Messe „Tag des sibirischen Feldes" vorgestellt.

 

Heute erlebt die Marke „Kirowez" eine Wiedergeburt. Die Nachfrage nach unseren Traktoren stieg in den russischen Regionen stark an. Die Produktionszahlen sprechen für sich, im ersten Halbjahr 2012 konnten wir mit 631 Maschinen das Ergebnis von 2011 (610 im gesamten Jahr) deutlich verbessern. Insgesamt planen wir im laufenden Jahr bis zu 1500 Traktoren unter unserer Marke herzustellen.

 

Ausschlaggebend für diese Entwicklung waren der Besuch des Gouverneurs von Sankt Peterburg im November vergangenen Jahres und die anschließende Vorstellung unserer Technik den interessierten städtischen und regionalen Unternehmen. Für uns war es ein wichtiges Zeichen der Unterstützung der russischen Hersteller seitens der regionalen Regierung. An dieser Stelle möchten wir uns beim Gouverneur der Stadt Georgi Sergejewitsch Poltawtschenko für seine Bewertung unseres Werkes und seiner Produktion bedanken.

 

Eine wichtige Rolle spielte ebenfalls die Teilnahme des Werkes am staatlichen Programm der Erneuerung der Landwirtschaftstechnik. Dank der Partnerschaft mit OAO RosAgroLeasing konnten wir unsere Leasing-Umsätze im ersten Halbjahr des laufenden Jahres um 3 Mal erhöhen.

198097, Russland, St. Petersburg, Stachek Pr. 47

Telefon Auskunftsdienst: 702-04-09

Faxen: 252-04-16